Double-Degree in Computational Engineering

Für Erlanger Studierende im Masterprogramm Computational Engineering ist es möglich, mit nur einem Studium die Abschlüsse zweier führender europäischer Universitäten zu bekommen. Masterstudenten, die diese Option wahrnehmen möchten, müssen je ein Jahr des zweijährigen Computational-Engineering-Studiums in Erlangen und an der Königlichen Technischen Hochschule Stockholm bzw. der Università della Svizzera Italiana in Lugano studieren. Es werden dann beide Universitäten ihre Abschlüsse verleihen und damit dem Absolventen einen wichtigen Vorteil auf dem internationalen Arbeitsmarkt verschaffen. Das Programm ist beidseitig angelegt. Erlanger Studierende können nach erfolgreichem Abschluss des ersten Studienjahres wechseln, an der Partneruniversität Studierende können für ihr zweites Studienjahr nach Erlangen kommen. Im ersten Studienjahr an der jeweiligen Heimatuniversität werden wie bisher in Vorlesungen die fortgeschrittenen Grundlagen des Fachs Computational Engineering vermittelt, im zweiten Studienjahr soll dann an der Gastuniversität das Fachwissen vertieft werden und die Masterarbeit geschrieben werden. Im nachfolgenden Schaubild ist der Studienverlauf grob skizziert.

Programmstruktur des Doppelt-Master-Degree

Programmstruktur des Doppelt-Master-Degree

Die Masterprogramme sind international ausgerichtet und bieten die Lehrveranstaltungen in englischer Sprache an, so dass keine zusätzlichen Sprachkenntnisse vorausgesetzt werden. Der Austausch erfolgt über das Erasmus+ Programm.

Kontakt

Interessenten sind eingeladen, sich bei:

zu melden.