Computersimulation als Schlüsseltechnologie

Computersimulation ist maßgeblich für den Erfolg im internationalen Wettbewerb, denn Experimente sind oft zu teuer, zu langsam, zu gefährlich, zu aufwändig oder gar unmöglich. In der modernen Forschung und Entwicklung in Wissenschaft und Industrie wird deshalb die Modellierung, Simulation und Visualisierung mit Hilfe von Hochleistungsrechnern schon lange eingesetzt. Damit angehende Ingenieure und Ingenieurinnen diese neuen Arbeitstechniken beherrschen, bietet die FAU seit 1997 – als erste Universität in Deutschland – Computational Engineering als internationalen Bachelor- und Master-Studiengang an. Die Grundlage des Studiengangs ist eine interdisziplinäre Ausbildung, in der Mathematik, Informatik und eine igenieurtechnische Spezialisierung kombiniert werden. Die Ausbildung vermittelt ein breit gefächertes Fachwissen und die Kompetenz zu Teamarbeit in Forschungsgruppen und Industrieprojekten.