Transition Studies Engineering

 

 

Transition Studies Engineering (CE) ist ein neues Vorbereitungsstudium für Studierende, die bereits einen Bachelor-Abschluss in einem eng verwandten Fachgebiet haben, denen aber noch wesentliche Fähigkeiten fehlen, die für eine Zulassung zum MSc-Programm in Computational Engineering an der FAU erwartet werden.

Das zweisemestrige Programm vermittelt den Studenten den notwendigen theoretischen und experimentellen Hintergrund in Scientific Computing und Computational Engineering. Neben diesen fortgeschrittenen technischen Kursen werden die Studierenden ein spezifisches Forschungsprojekt durchführen. Eine Einführung in „Leben und Studieren in Deutschland“ und ein frei wählbares Modul runden das Programm ab.

Das erste Semester wird im Fernstudium mit Hilfe von Online-Kursen auf der digitalen Lernplattform StudOn der FAU absolviert. Für das zweite Semester kommen die Studierenden an die FAU und konzentrieren sich auf die Verbesserung ihrer wissenschaftlichen Fähigkeiten.

Nach einem erfolgreichen Abschluss der Transition Studies Engineering sind die Studierenden für das MSc-Programm der FAU in Computational Engineering zugelassen.

 

Überblick

Programmtyp: Vorbereitungsstudium
Unterrichtssprache: Englisch
Dauer: 2 Semester (1 Jahr)
Bewerbung: Transition Studies Engineering wird Studenten angeboten, die sich für den Masterstudiengang Computational Engineering beworben haben und einen Ablehnungsbescheid erhalten haben, der ihnen die Möglichkeit bietet, sich für das TSE-Programm zu bewerben.
Start: Wintersemester
Studentenwerksbeitrag: 127,00 Euro

 

Aufbau

Transition Studies Engineering an der FAU ist ein zweisemestriges englischsprachiges Vorbereitungsstudium in Vollzeit, das jeweils zum Wintersemester beginnt.

Das erste Semester (Oktober-Februar) ist ein digitales Semester. Die Studierenden können von zu Hause aus studieren und müssen nicht an der FAU anwesend sein. Sie erhalten Online-Kurse zu den Themen „Basics for Computational Engineering“, „Elementary Numerical Mathematics“, „Academic English“ und zu „Leben und Studieren in Deutschland“. Am Ende des ersten Semesters nehmen die Studierenden an schriftlichen/mündlichen Tests teil und erhalten auf Basis ihrer Testergebnisse Empfehlungen.

Während des zweiten Semesters (März/April-August) nehmen die Studierenden an Seminaren, Projekten und Kursen zum Thema „Wissenschaftliches Rechnen“ an der FAU in Erlangen teil. Um das zweite Semester erfolgreich abzuschließen, müssen die Studierenden Prüfungen entsprechend ihrer Modulwahl ablegen.

Kosten

Die Studierenden schließen einen Vertrag mit der FAU für die gesamte Dauer des Programms ab. Zurzeit ist das gesamte Programm kostenlos.

Da es sich bei Transition Studies Engineering nicht um einen regulären Bachelor- oder Masterstudiengang handelt, wird die FAU aber in Zukunft gesetzlich verpflichtet sein, von den Studierenden Studiengebühren zu verlangen.

 

Zulassung

Studierende müssen sich zunächst für den Masterstudiengang Computational Engineering bewerben. Sollten Bewerber nicht die erforderliche Qualifikation für den Masterstudiengang besitzen, aber für Transition Studies Engineering geeignet sein, erhalten sie eine entsprechende Einladung mit dem Ablehnungsbescheid für den Masterstudiengang.

Im nächsten Schritt müssen sich die Studierenden über Campo für die TSE bewerben und ihre Einladung hochladen. Danach schließen sie einen Vertrag mit der FAU ab, der es ihnen ermöglicht, für die Dauer von einem Jahr als Studierende der Transition Studies Engineering eingeschrieben zu sein.

Weitere Voraussetzungen sind:

– Nachweis von Englischkenntnissen auf dem Niveau B2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

– Nachweis von 3 Monaten Praxiserfahrung in einem relevanten Bereich

 

Zusätzliche Informationen

Auch wenn Studierende das erste Semester im Fernstudium absolvieren, empfehlen wir ihnen, rechtzeitig ein Studentenvisum zu beantragen. Da die Bearbeitungszeiten je nach Heimatland sehr lang sein können, erhalten die Studierenden von unserer Verwaltung frühzeitig ein Zulassungsschreiben, aus dem klar hervorgeht, dass sie vor Beginn des zweiten Semesters in Erlangen erwartet werden.

Bitte beachten Sie, dass nur Studenten, die die Abschlussprüfungen der Transition Studies Engineering erfolgreich bestanden haben, für den Masterstudiengang Computational Engineering zugelassen werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch und der Studien- und Prüfungsordnung.

 

Kontakt

cs3-transition-studies@fau.de